Hahn Air Lines GmbH
Marktführer mit Start-up-Geist

Hahn Air Lines wurde 1994 als regionale Fluggesellschaft am Flughafen Frankfurt-Hahn gegründet. Unter Hans Nolte, Präsident und CEO, und Nikolaus Gormsen, Managing Director, entwickelte sie sich schnell zur internationalen Business- und Charter Airline und avancierte darüber hinaus zum Weltmarkt-führer im elektronischen Ticket-Vertrieb. Heute beschäftigt das Unternehmen über 300 Mitarbeiter aus 35 Nationen, die meisten in der Firmenzentrale in Dreieich. Kirsten Rehmann ist Mitglied der Geschäftsführung und bereits seit den frühen Start-up-Jahren bei Hahn Air.

Start-up-Geist bei einem Weltmarktführer
Nach intensiven Jahren des Aufbaus umfasst das Kundennetzwerk der Hahn Air mittlerweile mehr als 300 internationale Flug-, Bahn- und Shuttle-Partner,  die ihre Transportleistungen über die Hahn Air Ticket-Plattform vertreiben. Über 100.000 Reisebüros in 190 Märkten können HR-169 Tickets ausstellen. Millionen Passagiere reisen jährlich mit den Hahn Air Tickets zwischen 4.000 internationalen Zielen. „Der Start-up-Gründergeist ist uns trotz des auch für uns selbst atemberaubenden Wachstums erhalten geblieben. Daraus schöpfen wir viele neue Ideen“, so Rehmann.

Engagement – lokal, regional, weltweit
Das junge Unternehmen nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. So unterstützt Hahn Air finanziell, organisatorisch, politisch und personell zum Beispiel die Jugend- und Sportförderung der Stadt Dreieich. Auch überregional und international setzt Hahn Air seinen Erfolg für soziale Projekte ein. Die 2012 gegründete Stiftung Hahn Air Foundation unterstützt derzeit 15 Projekte weltweit, die vorwiegend in Entwicklungs- und Schwellen-ländern Menschen zu einem besseren Leben verhelfen.

Eine der spektakulärsten Veranstaltungs-Locations in Hessen ist zugleich Schulungszentrum der Hahn Air Lines GmbH für Reisebüromitarbeiter aus aller Welt. „The Aircraft at Burghof“ ist eine kreative Kombination aus Flugzeuginterieur und modernster Technik. Die Vielseitigkeit begeisterte auch die Jury des Location Awards, die den Preis als „Beste Newcomer Location“ 2016 verlieh.

Die Geschäftsführerin der Hahn Air, Kirsten Rehmann, ist umgeben von Hinweisen auf das Kerngeschäft des Unternehmens: In den Spiegeln zeigen sich Modellflugzeuge stellvertretend für die 300 Partner-Fluggesellschaften. Der Fußball symbolisiert das leidenschaftliche Engagement des Unternehmens für den Sport in Dreieich aber auch den Sportsgeist der Mitarbeiter, die sich als Teamplayer verstehen. Die Schale ist ein Mitbringsel aus Afrika, dem Kontinent, den Kirsten Rehmann liebt und gern mit Mann und Kind bereist.

 

Erfolg hat viele Gesichter. Versteckte Weltmarktführer und weltweit namhafte Marken sind in der starken Wirtschaftsregion Offenbach zuhause. Die Hahn Air Lines GmbH ist ein herausragendes Beispiel aus mehr als 40.000 Mitgliedsunternehmen der IHK Offenbach am Main.

IHK Unikate ist ein Fotografieprojekt der IHK Offenbach am Main in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung Offenbach.

hahn air lines GMBH
dreieich

An der Trift 65
D 63303 Dreieich